Rodelspaß in der Wildschönau

Großes Rodelvergnügen

Zwei Rodelstrecken mit jeweils fünf Kilometern Länge und unterschiedlichen Wegführungen sorgen bei Familien, Einsteigern und geübten Rodlern für großes Vergnügen. Wer noch nie bei Nacht gerodelt ist, sollte das unbedingt probieren.

Die Rodelbahn am Schatzberg beginnt man an der Mittelstation der Schatzberg Gondelbahn - sie bietet eine Familienbahn und die etwas schwierigere "Holzhacker Bahn". Beide Varianten führen durch den Wald ins Tal nach Auffach zurück.

Ein bisschen sportlicher ist die Rodelbahn am Lanerköpfl in Niederau. Sie führt von der Bergstation der Lanerköpflbahn vorbei an der Gseng- und der Laner-Alm in fünf Kilometer Länge nach Niederau zurück.

Unsere Rodelbahnen sind mit dem Gütesiegel Tiroler Rodelbahnen ausgezeichnet.

Nicht nur am Tag sondern bei Nacht ist Rodeln eine nette Freizeitbeschäftigung. Nachtrodeln bei Flutlicht findet zwei Mal wöchtentlich am Ortsteil Roggenboden in Oberau statt. Die Rodeln sind keine herkömmlichen Rodeln sondern Spezialanfertigungen mit Kufen. Die Schlitten werden beim Schlepplift eingehakt, der die Rodler bequem zum Startpunkt bringt. Die breite Abfahrtspiste ist einen Kilometer lang und wird für ungetrübten Schneespaß beschneit.